Über mich

Ich möchte mich in ein paar kurzen Sätze vorstellen:

mein Name ist Alexandra Kämmerle und ich bin 45 Jahre alt. Tiere haben von Kindheit an meinen Weg begleitet. Beruflich habe ich lange im technisch-kaufmännischen Bereich gearbeitet und mich viele Jahre privat im Tier-und Umweltschutz engagiert.

2000 kaufte ich die Hofstelle in Zöschingen, die ich nach und nach ausbaue und in dem die Pension, wie auch meine privaten Tiere eine schöne Bleibe haben. Zu meinen eigenen Tieren zählen Ziegen, Meerschweinchen, Kaninchen und Katzen. Alle meine Schützlinge waren Tierschutzfälle oder Findelkinder, die aufgepäppelt wurden.

Der Wunsch mit Tieren zu arbeiten wurde im laufe meines beruflichen Werdegangs immer stärker. Aus diesem Grund begann ich im September 2008 eine Ausbildung zur Tierheilpraktikerin für Hund/Katze/Pferd an der ATM in Bad Bramstedt (www.atm.de), die ich erfolgreich mit der Abschlussprüfung am 05.03.2012 abgeschlossen habe. Seither bin auch Mitglied im dem Fachverband niedergelassener Tierheimpraktiker (www.f-n-thp.de).

Akademie für Tiernaturheilkunde ATM Fachverband niedergelassener Tierheimpraktiker

Schon während dieser Zeit hatte ich die Idee, eine Katzenpension zu eröffnen. Es folgten die erforderlichen Sachkundenachweise und Fortbildungen, die für die Eröffnung einer Pension (und Praxis) notwendig sind. 2010 konnte ich dann die ersten Räume der heutigen Pension im Erdgeschoss eröffnen, 2012 folgte die Praxis und seit Sommer 2015 ist der zweite Pensionsbereich im Obergeschoss fertig.

Hinweis: um eine Katzenpension eröffnen zu dürfen, ist ein Sachkundenachweis erforderlich, den ich im April 2010 an der Tierschutzakademie in Neubiberg abgelegt habe sowie eine Erlaubnis des zuständigen Veterinäramtes, welche alle fünf Jahre erneut beantragt werden muss. Vor der Eröffnung wurde die Pension am 22.07.2010 vom Veterinäramt Dillingen abgenommen und erneut nach fünfjährigem Betrieb am 15.12.2015.